Quelle: Bayerische Rundschau 

Kinderbetreuung "Die kleinen Helfer"

THW Helferinnen und Helfer können während des Dienstes ihre Kinder mit ins THW bringen um sie dort beaufsichtigen zu lassen. 

Das THW ist grundsätzlich eine Organisation die durch das Ehrenamt lebt. Helferinnen und Helfer, die Eltern von Kindern sind, können ihr Ehrenamt meist nicht so ausfüllen wie kinderlose Helferinnen und Helfer. 

Im THW Ortsverband Kulmbach findet an einem Samstag im Monat ein Dienst von 8:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr statt. Um mehr Helfer für den Dienst am Samstag gewinnen zu können, bieten wir seit Juni 2011 Helferinnen und Helfern mit Kindern eine Kinderbetreuung während der Dienstzeit an. 

Auch die Kinderbetreuung erfolgt ehrenamtlich. Die Bedingung dafür, dass ein Kind betreut werden kann, ist, dass mindestens ein Elternteil an diesem Tag aktiv am Dienst teilnimmt. Während dieser Zeit werden Kinder im Alter von 12 Monaten bis 10 Jahren betreut. Bei schönem Wetter findet dies im Freien auf einem Grüngelände mit Sandkasten und altersgerechten Schaukeln etc. statt - bei schlechtem Wetter in der Unterkunft des OV oder in Einrichtungen des KJR Kulmbachs. Die Betreuung ist familienunterstützend und -entlastend und findet großen Anklang. Die Betreuerinnen hatten unabhängig von der Kinderbetreuung bereits vor dem Start im Juni 2011 durch das THW-Leben im OV Kontakt zu Eltern und Kindern. Zusätzlich sind sie im Umgang mit Kindern erfahren (Mütter, Kinderpflegerin, Erzieherin, Lehrerin). 

 
Für das Kinderbetreuungskonzept wurde das THW Kulmbach mit dem Förderpreis Helfende Hand ausgezeichnet. 3. Platz in der Kategorie Innovative Konzepte.