Rotwind 24.07.2001

Großbrand in Rothwind

Unterstützung der Feuerwehr nach Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Am 24.07.2001 wurde der HVD des THW Kulmbach mit zum Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens nach Rothwind alarmiert. Nachdem sich abzeigte, daß die Decke des Kuhstalles abzustützen ist, wurden die Helfer des THW nachalarmiert. Mit GKW 1, GKW 2, Kipper und Abstützmaterial rückten die Helfer an um ihre Aufgabe zu erledigen, was auch zügig erfolgte. Nach dem Ablöschen beschloß die Einsatzleitung, den Radlader nachzuziehen um das glimmende Heu und Stroh auf die Felder transportieren zu können, wo es dann kontrolliert ausbrennen kann. Diese Arbeiten dauerten bis in die Nacht an, so daß das THW mit dem Lichtmast am GKW 1 auch das Ausleuchten der Einsatzstelle mit übernahm. Eingesetzt waren vom THW 30 Helferinnen und Helfer mit insgesamt 9 Fahrzeugen. 



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: